Unsere nächsten Welpen planen wir für das Frühjahr 2019

Foto by Kathrin Jung

Unsere Welpen leben mit uns und den anderen Hunden im Haus und kennen alle Dinge des täglichen Gebrauchs. Die ersten 14 Tage sind sie 24 Stunden unter Aufsicht, damit jeder an der Milchbar zu seinem Recht kommt und die Mama sich nicht mal aus Versehen auf ein Baby legt, denn auch die fürsorglichste Mama kann bei so einem Gewusel von Babies den Überblick verlieren. Die Welpen bekommen bis sie zu ihren neuen Besitzern ziehen unsere vollste Aufmerksamkeit. Unser gesamter Tagesablauf in der Familie ist auf die kleinen Cocker ausgerichtet um ihnen den bestmöglichen Start ins Leben zu ermöglichen. Sie werden an alle Dinge im Haushalt gewöhnt, Staubsauger, Waschmaschine, Küchenmaschine, alle diese Monster die die Kleinen später verunsichern könnten. Dazu gehört auch der Kontakt zu anderen Leuten und Kindern. Ab der 5. Lebenswoche dürfen die zukünftigen neuen Hundeeltern ihren Zwerg auch schon besuchen, so das eine frühzeitige Bindung entstehen kann.


Unsere Welpen verlassen uns in der 10. Lebenswoche. Bis dahin sind sie mehrfach entwurmt, werden in der 9. Lebenswoche 5fach geimpft,gechipt und haben einen EU-Pass. Damit wir sicher sein können, das alle die Impfung gut vertragen haben, bleiben sie noch ein paar Tage bis sie dann zu ihren neuen Eltern ziehen können.
Damit die Umstellung nicht so schwer fällt, nehmen sie ein Welpenstarterpaket mit dem gewohnten Futter und ein Spielzeug das nach Mama und den Geschwistern riecht mit.
Zusätzlich erhalten Sie eine Welpenfibel mit den wichtigsten Ratschlägen für eine sorgenfreie Welpenzeit.
Sollten sich doch einmal Probleme einstellen, stehen wir immer gern mit Rat und Tat zur Seite. Wir haben für die von uns gezogenen Hunde auch immer, nach Absprache, ein Urlaubsplätzchen frei.