Heute, am 24.01.2015 sind die ersten 14 Tage nach dem ersten Decken vergangen. Neugierig ist man als Züchter genauso wie die neuen Welpeneltern und somit wird Pinky akribisch beobachtet, ob es irgendwelche Veränderungen gibt, die auf eine Schwangerschaft hinweisen.

Ihr neuste Vorliebe sind plötzlich Orangen!! Sagt man nicht Schwangere bekommen komische Gelüste!!!????


04.02.2015 mittlerweile haben wir den 25. Tag und noch hütet Pinky ihr Geheimnis. Ihren Heisshunger hat sie immer noch nicht unter Kontrolle, allerdings ist sie noch schmusiger als sonst und meiner Meinung nach sieht sie auch schon kurz hinter den Rippen ein ganz kleines bisschen voller aus. Aber ist das nun Einbildung, weil wir es uns soo sehr wünschen, das unsere Herzensverpaarung geklappt hat?
Wir werden uns noch ein wenig gedulden müssen, ehe wir das strampeln der kleinen Mäuse spüren können.

Wer das schon einmal erlebt hat, weiß was das für ein super schönes Gefühl ist. Wenn man abends mit seiner Hündin auf dem Sofa sitzt und die Hand leicht auf ihren Bauch legt und plötzlich merkt man so einen kleines Flattern, als wäre da ein gefangener Schmetterling. Dann fängt auch bei Herrchen und Frauchen der Nestbautrieb an und so langsam wird dann alles für die Ankunft der kleinen Knuddlemäuse vorbereitet..
Hier kann man die Entwicklung der Welpen im Mutterleib nachlesen

27.02.2015
Seit 3 Tagen kann man die Babies im Bauch spüren, noch ist es kein Gestrampel, sondern es fühlt sich an als wenn Schmetterlinge mit den Flügeln schlagen. Das ist immer soo ein schöner Moment.

In der nächsten Woche wird dann langsam alles für die Ankunft der kleinen Fellnasen vorbereitet.
Pinky ist gut drauf, frisst gut, schläft viel, aber ist immer noch sehr aktiv.
Wir hoffen auf eine problemlose Geburt und das die Kleinen gesund und munter auf die Welt kommen


05.03.2015

Heute ist der 55. Tag, das ist immer so eine Hürde, da die Welpen ab heute erst lebensfähig wären. Jetzt heißt es weiter geduldig warten!! Noch ist Pinkys Hunger ungebremst, aber es fällt ihr wirklich schwer lange zu stehen und aufs geliebte Bett oder Sofa springen ist ein No Go!  Da helfen dann Herrchen und Frauchen damit auch ja nichts passiert.
Mittlerweile kann man schon richtige Beulen in ihrem Bauch erkennen wenn die Kleinen sich strecken und recken. Das ist zu süß


13.03.2014

Heute ist der 63. Tag und noch tut sich nichts. Voller Sorge wird Pinky beobachtet, ob es ihr und den Babies gut geht. Am Nachmittag ändert sich dann schlagartig ihr Verhalten. Sie wird unruhiger, kratzt schon mal in der Wurfkiste, versteckt sich in einer Box, ihr Atmen wird deutlich schneller, aber sie hechelt noch nicht. Gegen Mitternacht wird sie ruhiger und alle finden noch ein paar Stunden Schlaf.

Am nächsten Morgen so gegen 5.30 wird Pinky wieder merklich unruhiger, jetzt fängt sie auch an zu hecheln und genau wie beim letzten Mal erbricht sie ihr Frühstück. Jetzt wird es nicht mehr all zu lange dauern und die ersten Presswehen setzen ein.
Pinky wandert immer noch unruhig durch das Schlafzimmer bis plötzlich mit einem lauten Grunzen eine Blase hinten erscheint.. Nun aber schnell in das Wurflager!!! Das erste Baby kommt!!  Um 8.35 wird ein kleiner süßer Blauschimmeljunge geboren.

Ich bin ganz stolz auf Pinky, da sie dieses Mal wirklich alles alleine gemacht hat.

Bis gegen 19.00 Uhr zieht sich der Geburtstag hin, dann liegen alle friedlich nuckelnd bei ihrer Mama. Pinky ist sehr müde, aber kümmert sich liebevoll um ihre kleine Bande


Wir waren dieses Mal einfach soo neugierig, das wir heute zum Ultraschall gegangen sind.

Und ja!!! Wir erwarten Babies!!!

Wir erwarten Welpen um den 10. März

for translation please choose language


Mitglied im


UPDATE 16.01.2018

neues Design

 

© 2006-2018
Fantasia's Cocker